Truck icon Lieferung in 1-2 Werktagen

Lagerung Ihrer Gartenpumpe in den Herbst- und Wintermonaten

Pompaacquashop.it

Nach einem langen, heißen und vor allem trockenen Sommer muss Ihre Gartenpumpe oder Ihr Hauswasserwerk in den Herbst- und Wintermonaten gelagert werden. In den meisten Fällen ist es nämlich nicht erforderlich, Ihren Garten in der kälteren Jahreszeit zu bewässern. Deshalb möchten wir Ihnen hier ein wenig mehr über die richtige Lagerung Ihrer Pumpe erzählen.

Tipp: Für die Lagerung sollte die Pumpe so trocken wie möglich sein, d.h., dass sich idealerweise kein Wasser mehr in der Pumpe befindet.

Lagerung

Zunächst einmal ist es gut, die Pumpe an einem Ort zu lagern, an dem sie nicht durch möglichen Frost in Mitleidenschaft gezogen wird. Stellen Sie also sicher, dass die Pumpe an einer frostfreien Stelle in einem Schuppen, einer Garage, einem Gartenhaus oder einem Abstellraum im Haus steht. Das sich eventuell noch in der Pumpe befindende Wasser kann zu Eis werden. Eis dehnt sich aus und selbst die robusteste Pumpe ist dem oft nicht gewachsen.

Eis

Eisbildung ist einer der größten Feinde einer Gartenpumpe. Wir empfehlen, die Pumpe, den Ansaugschlauch und die anderen Teile an einem trockenen und frostfreien Ort zu lagern. Selbstverständlich sollten Sie auch darauf achten, dass beim Aufrollen des Ansaug- und Gartenschlauchs keine Knicke entstehen. Dies könnte zu einer Schwachstelle im Schlauch führen, die Undichtigkeiten oder das Ansaugen von Luft verursacht. Außerdem werden wir zu dieser Jahreszeit oft gefragt, ob die Pumpe mit Forstschutzmittel gelagert werden soll. Davon ist absolut abzuraten. Ein Frostschutzmittel und dabei vor allem das darin enthaltene Glykol kann zu Schäden an der Pumpe führen.

Selbstverständlich vielleicht, aber achten Sie auch darauf, dass der Saug- und Gartenschlauch im aufgerollten Zustand keine Knickstellen aufweist. Andernfalls kann dies zu einer Schwachstelle im Schlauch werden, die zu Undichtigkeiten oder zum Ansaugen von Luft führt.

Außerdem werden wir in diesen Tagen immer wieder gefragt, ob die Pumpe mit Frostschutzmittel gelagert werden soll. Das ist absolut nicht die Absicht. Frostschutzmittel, vor allem der Wirkstoff Glykol, kann die Pumpe beschädigen.

Start im Frühjahr

Wenn Sie die Pumpe im Frühjahr wieder in Betrieb nehmen, sollten Sie den Schlauch und die Pumpe gründlich auf eventuelle Schäden überprüfen. Darüber hinaus ist es auch hilfreich, alle Anschlüsse mit neuem Teflon zu versehen. Die Pumpe könnte andernfalls Luft ansaugen - und das sollten Sie vermeiden.

Haben Sie noch eine andere Frage zur Lagerung Ihrer Pumpe, die oben nicht beantwortet wurde? Dann wenden Sie sich bitte an uns.