Haben Sie Zweifel, ob Sie Ihre Umwälzpumpe ersetzen müssen? Dann lesen Sie die folgenden Absätze, denn mit den Informationen in diesem Artikel erfahren Sie sofort, ob ein Austausch der Pumpe notwendig ist.

Die Umwälzpumpe oder Heizkesselpumpe befindet sich im Kessel. Die Pumpe sorgt dafür, dass das vom Heizkessel erwärmte Wasser durch das ganze Haus gepumpt wird. Auf diese Weise können Sie Ihr Haus heizen und heißes Wasser verwenden. Funktioniert die Umwälzpumpe im Kessel nicht mehr richtig? Dann können Sie die Umwälzpumpe ersetzen. In welchen drei Situationen dies notwendig sein könnte, lesen Sie auf diesen Seiten.

Situation 1: Das Erhitzen des Wassers dauert lange

Schalten Sie den Heißwasserhahn an und dauert es lange, bis Sie heißes Wasser verwenden können? Dann kann es notwendig sein, die Umwälzpumpe im Kessel zu ersetzen. Auch wenn Sie in bestimmten Räumen lange auf heißes Wasser warten müssen, ist die Pumpe wahrscheinlich veraltet. Haben Sie beispielsweise in der Küche nach dem Einschalten des Warmwasserhahns schnell heißes Wasser, aber dauert es im Badezimmer viel länger? Dann ist dies ein Zeichen dafür, dass Ihre Umwälzpumpe nicht mehr richtig funktioniert. In diesem Fall muss die Pumpe ausgetauscht werden.

Situation 2: Ihr Haus ist nicht richtig beheizt

Wenn das Haus nicht richtig beheizt werden kann, ist dies sicherlich ein Zeichen dafür, dass Ihre Umwälzpumpe ersetzt werden muss. Auch wenn Sie bestimmte Bereiche Ihres Hauses nicht richtig erwärmen können, müssen Sie die Pumpe austauschen. Durch den Austausch der Pumpe gelangt das heiße Wasser aus dem Kessel in das ganze Haus. So wird es überall angenehm warm, auch in den Räumen, in denen es derzeit noch kalt ist.

Situation 3: Ihr Heizkessel ist laut

Schließlich kann es auch notwendig sein, Ihre Umwälzpumpe zu ersetzen, wenn Ihr Heizkessel Geräusche von sich gibt. Sind Sie es gewohnt, dass Ihr Kessel geräuschlos arbeitet, aber hören Sie zunehmend ein Rauschen oder ein blubberndes Geräusch, wenn der Kessel eingeschaltet ist? Dann kann es notwendig sein, die Pumpe zu ersetzen. Besonders wenn Sie nicht überall im Haus warmes Wasser verwenden können und/oder die Heizung nicht überall funktioniert, ist es ratsam, die Umwälzpumpe zu ersetzen.

Hat Ihr Heizkessel schon immer Geräusche von sich gegeben? Dann müssen Sie Ihre Pumpe nicht austauschen, es sei denn, die Geräusche des Heizkessels sind lauter geworden. Wenn ein Rauschen oder Blubbern vom Heizkessel ausgeht, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Umwälzpumpe stärker arbeiten muss. In diesem Fall ist es ratsam, die Pumpe auszutauschen.

Meistverkaufte Heizkesselpumpen