Truck icon Lieferung in 1-2 Werktagen

Welche Vorteile bietet ein Wasserbrunnen im Garten?

Welche Vorteile bietet ein Wasserbrunnen im Garten?

Haben Sie einen Garten oder Gemüsegarten und wollen Sie ihn ordentlich bewässern? Steht Ihnen kein Wasser aus externen Quellen wie beispielsweise einem Kanal, Teich oder Graben zur Verfügung?

Haben Sie an einen Brunnen gedacht?

Wenn Sie keine externe Quelle mit natürlichem Wasser zur Verfügung haben, können Sie über die Bohrung eines Wasserbrunnens nachdenken. Voraussetzung ist natürlich, dass die Stelle, an der Sie den Brunnen anlegen wollen, geeignet ist und über die richtigen Eigenschaften verfügt.

Das Bohren eines Brunnens ist mit Kosten verbunden, aber durch die Nutzung von kostenlosem natürlichem Wasser sparen Sie auf lange Sicht eine Menge Geld ein. Außerdem enthält natürliches Wasser gute Nährstoffe und Mineralien für Ihre Pflanzen.

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht mit allen Brunnenpumpen, die für einen Wasserbrunnen geeignet sind.

Wiederverwendung von Grund-/Regenwasser

Es gibt zahlreiche Gründe, warum es gut ist, für bestimmte Zwecke Regenwasser oder natürliches Wasser anstatt Trinkwasser zu verwenden:

  • Es ist gut für die Umwelt

  • Es wird sauberes Trinkwasser eingespart

  • Bessere Nährstoffe für Ihre Pflanzen

  • Geringere Gefahr von Überschwemmungen

  • Niedrigere Wasserkosten

  • Die Nutzung von Grundwasser im Haus verlängert die Lebensdauer Ihrer Anwendungen (keine Kalkablagerungen)

  • Und noch vieles mehr...

Wozu können Sie natürliches Wasser wiederverwenden?

  • Toilettenspülung

  • Gartenbewässerung

  • Wasserversorgung Waschmaschine (gesammeltes Regenwasser)

  • Putzen

  • Wasserzufuhr Hochdruckreiniger

  • (Auf-)Füllen von (Schwimm-)Teichen

Genehmigungen für das Bohren eines Brunnens

Zunächst müssen Sie sich über alle Vorschriften und Gesetze, wie z.B. über Genehmigungen für Erd- und Brunnenbohrungen, informieren. Das Bohren eines Brunnens sollte niemals illegal erfolgen. Es ist zudem sehr gefährlich!

Es ist ratsam, sich an ein Fachunternehmen zu wenden, das sich mit allen Gesetzen und Vorschriften auskennt.

Wie wählt man die Stelle für die Brunnenbohrung?

Die Erde ist in verschiedenen Schichten aufgebaut. Für die Bohrung eines Grundwasserbrunnens ist es wichtig zu wissen, wo sich das Grundwasser befindet und welche Aspekte man beachten sollte. Fachunternehmen verfügen über Geräte, mit denen sie messen können, an welchen Stellen genügend Grundwasser vorhanden ist. Selbstverständlich empfehlen wir Ihnen, sich von Fachleuten beraten zu lassen, um die richtige Bohrstelle zu finden.

Arten von Brunnen

Wenn Sie den Standort des Brunnens bestimmt haben, müssen Sie sich mit der Frage befassen, welche Art von Brunnen realisiert werden kann. Es gibt zwei Hauptarten von Brunnen:

Wasserbrunnen

Ein Wasserbrunnen in Ihrem Garten ermöglicht Ihnen einen einfachen Zugang zu Grund- oder Oberflächenwasser. Dieser Grundwasserbrunnen besitzt einen relativ großen Durchmesser, sodass sich ein Tauchdruckpumpe zum Hochpumpen des Wassers in dieser Situation anbietet. Bei einem Unterwasser-Hauswasserwerk handelt es sich um eine automatische Pumpe, die Sie im Wasser aufstellen. Die Pumpe pumpt nur dann Wasser, wenn Wasser benötigt wird (beim Aufdrehen eines Wasserhahns oder bei Verwendung Ihres Handsprühers). Wenn Sie den Handsprüher loslassen oder den Wasserhahn zudrehen, hört die Pumpe automatisch auf zu pumpen. Benötigen Sie keine Automatikfunktion? Dann reicht eine Standard-Brunnenpumpe aus.
Wenn das Grundwasser nicht tiefer als 8 Meter liegt, können Sie auch eine (automatische) Gartenpumpe oder ein Hauswasserwerk verwenden. Diese Pumpen werden neben dem Brunnen ‘auf dem Trockenen’ aufgestellt und saugen das Wasser von dort aus an.

Waterput

Rammbrunnen

Eine andere Art von Grundwasserbrunnen ist der Rammbrunnen. Bei diesem Grundwasser-Rammbrunnen handelt es sich um ein langes, schmales Rohr, das in den Boden bis zum Grund-/Quellwasser gebohrt wird. Wenn das Grundwasser nicht tiefer als 8 Meter liegt, können Sie eine (automatische) Gartenpumpe, Hauswasserautomat oder ein Hauswasserwerk verwenden. Möchten Sie die Pumpe im Wasser aufstellen? Wählen Sie dann eine Tiefbrunnenpumpe. Eine Tiefbrunnenpumpe ist eine lange, schmale Pumpe, die das Wasser mit enormen Druck an das gewünschte Ziel pumpen kann. Standard-Brunnenpumpen arbeiten nicht alle automatisch. Durch den Einbau einer Pumpensteuerung kann diese Funktion jedoch realisiert werden.

Kosten einer Brunnenbohrung

Die Kosten für das Bohren eines Wasserbrunnens sind unterschiedlich hoch. Im Durchschnitt kostet es zwischen 400 € und 500 €, um einen 7 Meter tiefen Rammbrunnen schlagen zu lassen. Liegt das Wasser tiefer? Dann müssen Sie mit einem Aufpreis von durchschnittlich 50 € pro Meter rechnen.

Außerdem benötigen Sie eine Pumpe, um das Wasser aus dem Brunnen hochzupumpen. Je nachdem, für welchen Zweck Sie die Pumpe einsetzen möchten, fallen die Kosten unterschiedlich aus. 

Hinzu kommen die Energiekosten für den Betrieb der Pumpe sowie eventuelle Kosten für eine Genehmigung. In den meisten Fällen reicht es aus, eine Meldung bei Ihrer Gemeinde einzureichen. Wenn Sie das Grundwasser für landwirtschaftliche Zwecke nutzen, müssen Sie mit zusätzlichen Gebühren für die Wasserbehörde und/oder Gemeinde rechnen.

Wenn Sie wissen möchten, welche Brunnenpumpe am besten für Ihre Situation geeignet ist, können Sie unsere Auswahlhilfe oben auf dieser Seite nutzen oder sich an unseren Kundenservice wenden.