Ein Hauswasserwerk (oft auch Hauswasseranlage genannt) ist kurz gesagt eine Anlage, mit der für gleichbleibenden Druck in der Wasserleitung gesorgt wird. Eine solche Anlage kann für verschiedene Zwecke eingesetzt werden:

  • Toilettenspülung
  • Zweite oder dritte Dusche im Haus
  • Mehrere Waschbecken
  • Geräte wie Geschirrspüler, Waschmaschinen, Kaffeeautomaten
  • Bewässerung

Bei gleichzeitigem Einsatz einer Reihe von Wasserverbrauchern nimmt der Druck auf der Wasserleitung von selbst ab. Das heißt, dass ein bisschen weniger Wasser aus, beispielsweise, der Dusche oder dem Wasserhahn kommt. Um das zu vermeiden und ausreichenden Druck auf der Wasserleitung beizubehalten kann ein Hauswasserwerk verwendet werden.

Sie suchen nach einem Hauswasserwerk/einer Druckwasserpumpe? Wir werden Ihnen gerne behilflich sein! Nutzen Sie deshalb unseren Pumpenkonfigurator auf der Homepage. Wenn Sie hier Ihre Wünsche und Anforderungen eingeben, wird die für sie passende Pumpe direkt berechnet, und so können Sie sicher sein, dass Sie die richtige Wahl getroffen haben.

pumpenkonfigurator

 

Funktionsweise einem Hauswasserwerk

Die Hauswasserwerk saugt das Wasser über einen Sauganschluss an und pumpt das Wasser in den Druckbehälter. Sobald der Druckbehälter voll ist, schaltet sich die Pumpe von allein aus. Der Druckbehälter (meist mit einer Kapazität von ± 20 Litern) ist jetzt mit Wasser gefüllt.

Das Hauswasserwerk ist auch an eine Ablaufleitung angeschlossen. Diese Ablaufleitung kann beispielsweise zu mehreren Entnahmestellen (beispielsweise eine Anzahl an Wasserhähnen) in Ihrem Haus führen. Sobald eine Entnahmestelle (beispielsweise ein Wasserhahn) aufgelegt wird, wird Wasser direkt aus den Druckbehälter an den Wasserhahn geliefert. Wenn nur wenige Liter Wasser entnommen werden, braucht die Pumpe sich nicht einschalten, da der Druckbehälter einen ausreichenden Wasservorrat für den Entnahmepunkt enthält.

Sobald der Druckbehälter leer zu werden droht, schaltet sich die Pumpe automatisch ein, um den Druckbehälter aufzufüllen. Wenn dieser wieder voll ist, schaltete sich die Pumpe automatisch wieder ab.

 

Unterschiedliche Arten von Hauswasserwerken

Im Prinzip ist ein Hauswasserwerk eine Bewässerungspumpe, die mit einem Druckschalter und einem Druckbehälter ausgerüstet ist. Eine Bewässerungspumpe schaltet sich nicht automatisch (ohne entsprechendes Zubehör) je nach Wasserbedarf ein oder aus, sondern läuft kontinuierlich. Indem man eine Bewässerungspumpe mit einem Druckschalter ausstattet, verwandelt sich diese Pumpe zu einem Hauswasserwerk. Allerdings ist dies dann eine Druckwasserpumpe um ohne Druckbehälter, wie auf dem linken Bild zu sehen ist.

Nachstehend sind die Vor- und Nachteile jedes Anlagentyps beschrieben:

Mit Reservoir

  • + Wenn das Reservoir gefüllt ist, schaltet die Pumpe automatisch ab
  • + Die Pumpe startet automatisch, um einen niedrigeren Wasserpegel aufzufüllen
  • - Nimmt mehr Platz den Anspruch

Ohne Reservoir

  • + Aufgrund des fehlenden Reservoirs weniger Platzbedarf und deshalb besser für kleine Räume geeignet
  • - Muss kontinuierlich laufen, wenn Wasser gebraucht wird, was einen erhöhten Stromverbrauch zur Folge hat

Wasserpumpe.de empfiehlt den Einsatz einem Hauswasserwerk mit Reservoir, wie in unserem Sortiment zu finden.

 

Hauswasserwerk montieren

Ein Hauswasserwerk muss an einem gut belüfteten, trockenen und frostfreien Standort untergebracht werden. Am besten an einem Ort, der leicht zugänglich ist. Darüber hinaus sind die folgenden Daten wichtig:

  • Die Pumpe muss über eine Erdverbindung angeschlossen werden
  • Die Pumpe muss erhöht stehen, also nicht auf dem Boden
  • An der Zufuhröffnung der Anlage muss ein Sicherheitsventil montiert werden
  • An diesem Sicherheitsventil muss ein Filter angebracht werden (reinigen Sie diesen regelmäßig)
  • Die Leitungen für die Wasserzufuhr werden beispielsweise mit speziellen PVC- oder Messing-Verbindern angeschlossen. Diese Verbindungsstücke verfügen auf der einen Seite über eine Buchse und auf der anderen Seite über ein festschraubbares Mundstück. Wird die Anlage im Freien aufgestellt? Dann nutzen Sie die Messing-Verbinder.

Betrachten Sie unser Angebot auf Wasserpumpe.de unter Hauswasserwerke, um Ihr Hauswasserwerk zu finden.