Truck icon Lieferung in 1-2 Werktagen

Anschließen einer Wasserpumpe an einen Außenwasserhahn ist nicht möglich

✓ Komplette, sofort einsatzbereite Pakete ✓ Lieferung in 1-2 Werktagen ✓ 2 Jahre Garantie ✓ Bestes Preis-Leistungsverhältnis ✓ Der Wasserpumpenspezialist

Einen Druckerhöher einbauen

Ein Druckerhöher wird nicht an den Außenwasserhahn, sondern beim Wasserzähler angeschlossen. Hier kommt das Wasser in Ihr Haus. Der Druckerhöher sorgt dafür, dass im gesamten Haus ein höherer Druck erzeugt wird.

Eine DAB Esybox Mini 3 ist dafür hervorragend geeignet. Diese Pumpe ist leise (± 45 dB) und frequenzgesteuert.

✓ Energieeffizient und geräuscharm

✓ Frequenzgesteuert und effizient

✓ Einschließlich Anschlussset

✓ Energieeffizient und geräuscharm

✓ Frequenzgesteuert und effizient

✓ Einschließlich Anschlussset

Zubehör

Wählen Sie aus eine von unsere Gartenschlauchpakketen. Dieses Pakket besteht  aus ein Gartenschlauch aber auch aus ein Sprinkler und alle dazu benötigte Kupplungen. Damit können Sie ganz einfach direkt an die Arbeit in ihren Garten.

Es ist leider nicht möglich, eine Wasserpumpe an einen Außenwasserhahn anzuschließen.

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum dies nicht möglich ist und auch nicht getan werden sollte:

  1. Ein Außenwasserhahn hat eine begrenzte Fördermenge pro Stunde. Die Förderleistung einer Wasserpumpe ist im Vergleich zu einem Außenwasserhahn höher. Infolgedessen kann die Wasserpumpe ihre Förderleistung nicht nutzen und schafft somit auch keinen Mehrwert für Ihre Situation.

  2. Eine Wasserpumpe ist selbstansaugend, d.h. sie saugt Wasser aus der Leitung an, an der sie angeschlossen ist. Wenn die Wasserpumpe an einen Außenwasserhahn angeschlossen ist, hat die Wasserpumpe eine Saugwirkung auf diese Leitung. Das bedeutet, dass die Wasserpumpe die Förderleistung und den Wasserdruck anderer Wasserhähne reduziert.

  3. Rechtlich gesehen darf an einer Wasserleitung, die von einem Wasserversorgungsunternehmen mit Wasser versorgt wird, keine nicht zugelassene Pumpe angeschlossen werden.

buitenkraan

Natürliches Wasser verwenden

Die Auswahl an Pumpen wird weitaus größer, wenn Sie eine externe Wasserquelle, wie einen Kanal, Fluss oder Graben nutzen können. Gibt es keine Quelle in Ihrer Gegend? Prüfen Sie dann, ob es möglich ist, einen Grundwasserbrunnen auf Ihrem Grundstück schlagen bzw. bohren zu lassen. Dabei handelt es sich um ein schmales Loch im Boden, das bis ins Grundwasser reicht. In dieses Loch wird in der Regel ein PVC-Rohr eingesetzt. 

Je nach Quellenart haben wir unterschiedliche Pumpentypen in unserem Sortiment. Unser Sortiment umfasst ‘selbstansaugende Pumpen’ (Gartenpumpe oder Hauswasserwerk), die ‘auf dem Trockenen’ betrieben werden. Hier darf das zu pumpende Wasser nicht tiefer als 8 m liegen. Selbstansaugende Pumpen saugen das Wasser über einen Ansaugschlauch an. Wenn das Wasser zu tief liegt, können diese Pumpen nicht genug Druck erzeugen.

Wenn Sie eine Pumpe wollen, die Sie im Wasser aufstellen, ist eine Brunnenpumpe die am besten geeignete Pumpe. Der Vorteil dieser Pumpe ist, dass sie nicht im Weg steht und man sie nicht hören kann, da das Geräusch durch das Wasser gedämpft wird. Befindet sich das Wasser in Ihrem Brunnen in einer Tiefe von mehr als 8 Metern, benötigen Sie immer eine Brunnenpumpe.