Was ist eine Wasserpumpe?

Wasserpumpe ist ein Sammelbegriff für eine breite Produktpalette. In allen Fällen wird unter erzeugtem Druck Wasser transportiert. Unter diesen Term werden Wasserpumpen für verschiedene Einsatzzwecke gefasst. Beispielsweise für das Abpumpen von Wasser. Vor allem in Bereichen, wo sich Wasser sammelt und stehen bleibt, werden diese Wasserpumpen eingesetzt. Andere Wasserpumpen sorgen gerade für die Wasserzufuhr, unter anderem zur Bewässerung von Gärten oder Flächen Land. Außerdem gibt es Wasserpumpen, die den Druck in Ihrer Wasserleitung erhöhen oder für den Wasserkreislauf Ihrer Heizung sorgen. Kurz gesagt: Jede Wasserpumpe hat einen Zweck. So wird die Wasserbelastung im Herbst und Winter höher und wird eher Wasser abgepumpt werden müssen. Im Frühjahr und Sommer gibt es mehr Trockenheit und es wird auf verschiedene Art Wasser zugeführt.

Welche Marke Wasserpumpe?

Es gibt in dieser Welt tausende verschiedene Hersteller von Wasserpumpen. In der Praxis sehen wir, dass viel in China fabriziert und unter verschiedenen Marken verkauft wird. Es gibt jedoch auch Marken, die selbst produzieren und in Europa herstellen. Zwischen beiden Seiten gibt es einen extremen Qualitätsunterschied. Abhängig davon, was die Pumpe bewältigen soll, kann das Probleme ergeben.

Es gibt in Prinzip nur ein paar Marken für Wasserpumpen, die wirklich selbst qualitative Produkte herstellen und liefern. Denken Sie dabei an Grundfos und DAB (gleiche Familie), Wilo oder Pedrollo.

Von Grundfos / DAB wissen wir, dass ihre Produkte den höchsten denkbaren Qualitätsnormen entsprechen. Pumpen werden in eigenen Fabriken in Europa hergestellt. Bevor eine Pumpe (oft teilweise von Hand hergestellt) in der Verpackung landet, wird diese von Menschen getestet. Die Ergebnisse werden zu der Pumpe in die Verpackung gelegt.

Oft gibt es auch einen Preisunterschied. Die Wahrung von Qualität kostet Geld und das wird im Kostpreis berechnet. Jedoch können wir aus Erfahrung sagen, dass diese Pumpen oft viele Jahre länger funktionieren.